Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > Bebauung Ortsmitte Mühlhofen

Bebauung Ortsmitte Mühlhofen

Das Bürger– und Umweltforum spricht sich gegen die aktuelle Planung aus!

Zugegeben, es sind schon beeindruckende Entwürfe, die zunächst dem Gemeinderat die Neubebauung der Ortsmitte in Mühlhofen veranschaulichen sollen.

Fast ringsherum sollen Arkaden die Eingangsbereiche zu den neuen Geschäften verschönern. Zum Kreisverkehr soll eine dezente Andeutung von einer Stadtmauer eine Angrenzung zum Verkehr darstellen. Eine Metzgerei, eine Bäckerei mit Cafe und vor allem ein Drogeriemarkt sollen Kaufkraft nach Mühlhofen locken. In den oberen Stockwerken findet sich genug Raum für gutgeschnittene Wohnungen.

Das alles darf uns Gemeinderäten aber nicht den Blick verstellen, denn die Gemeinderäte müssen entscheiden, ob dieses Objekt dort sinnvoll ist oder eben doch nicht.

Zunächst springt die Größe bzw. die Höhe des Gesamtobjektes ins Auge. Der neue Komplex ist viergeschossig aufgebaut.
Dabei haben die Planer sich am benachbarten Kreuz orientiert. Das Kreuz hat aber ein sehr hohes Dach, weshalb wir der Meinung sind, dass hier nicht die Firsthöhe maßgeblich sein kann. Die neue Bebauung erscheint daher aus unserer Sicht mindestens um ein Stockwerk zu hoch.

Als weiteres muss die Frage beantwortet werden, welche Risiken mit diesem Projekt verbunden sind.

Die Bauträgergesellschaft ist eine GmbH & Co. KG, weshalb im Normalfall als Kapital nur 25.000 Euro zur Verfügung stehen. Genügt dies bei einem solch großen Bauprojekt? Was geschieht, wenn während der Bauphase oder kurz vor der Fertigstellung mit den Finanzen was schief läuft? Wie groß ist die Gefahr, dass die Mühlhofer längere Zeit mit einer Bauruine leben müssen?

Weitere Risiken stecken in den geplanten Geschäften. Alle drei müssen gegen die starke Konkurrenz von Edeka, Lidl und die Geschäfte in Oberuhldingen antreten.

Auch ist die Frage berechtigt, ob so viel neuer Wohnraum in Mühlhofen gut verkauf- oder vermietbar ist. Ist dies nicht auch ein Risiko für den Bauträger?

Zum Vergleich lässt sich die damalige Bebauung im Ortszentrum von Oberuhldingen rund um den Marktplatz hernehmen. Auch dort war und ist Vergleichbares vorgekommen. Wollen wir eine ähnliche Entwicklung auch im Ortszentrum von Mühlhofen?

Eine weitere Frage stellt sich nach der Eile, die hier an den Tag gelegt wird. Es ist noch gar nicht lange her, dass die Gemeinde diese wichtige Fläche erwerben konnte. Der Gemeinde geht es derzeit finanziell mehr als gut. Die Gemeinde ist also in keinster Weise gezwungen, hier aktiv zu werden. Sollte hier nicht noch abgewartet werden und vielleicht auch mal Fachleute für Dorfentwicklung zu Rate gezogen werden?

Alles zusammen genommen führt dies zu einer ablehnenden Haltung des Bürger- und Umweltforum zu dieser Planung!

CMS/Template powered by CMSimple_XH | Site created by WIBnet | (X)html | CSS | Login